RizVN Login



Neuigkeiten

Orkantief: “Friederike” - Drei Feuerwehrleute gestorben

Im schwersten Orkan seit 11 Jahren sind in Bad Salzungen (Thüringen) zwei Feuerwehrmänner und im sauerländischen Sundern ein Feuerwehrmann im Einsatz ums Leben gekommen. 
Wir trauern um die Kameraden und möchten allen betroffenen unser tiefstes Beileid aussprechen.



Weiter Informationen auf der Webseite des Feuerwehrmagazins:
https://www.feuerwehrmagazin.de/nachrichten/schreckens-bilanz-von-orkan-friederike-zwei-feuerwehrleute-gestorben-77148

Tannenbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr

Wir, die Jugendfeuerwehr Gresaubach, möchten uns ganz recht herzlich bei den zahlreichen Spenderinnen und Spendern bedanken, die uns durch eine kleine Geldspende für das Einsammeln der Tannenbäume unterstützt haben.

Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei:

- Unserem Ortsvorsteher, Fred Metschberger, für das Veröffentlichen unserer Aktion im Lebacher Anzeiger.

- Bei der Metzgerei Klaus Blug für die gespendete Gulaschsuppe, mit der wir uns nach getaner Arbeit stärken konnten.

Ebenfalls ein ganz besonderes Dankeschön geht an all unsere aktiven Kameraden, die uns mit oder ohne Traktor super unterstützt haben.

Für die Jugendfeuerwehr, Stephan lrsch und Raphael Herrmann

Alles Gute im neuen Jahr 2018

bdfe85cf eec0 4375 8d81 6b31211c6c7f

Letzte Übung 2017

Unsere diesjährige traditionelle "Letzte Übung" führte bei schönstem Winterwetter über den Horst nach Schmelz-Außen. Nach einem Zwischenstopp an der
Kapelle auf Marienfried (auf Renges) kehrten wir noch spontan im Erlenhof ein und nach einem letzten Zwischenstopp im Cartoon Schmelz ging es dann weiter zum Ziel, dem Gasthaus Groß in Schmelz-Außen, wo wir nach einem hervorragendem Essen noch ein paar angenehme und gemütliche Stunden verbrachten.

Spendenübergabe des Gresaubacher Bürgerprojektes "Sammelsurium"

Am Donnerstag, den 07.12.2017 erfolgte im Clubheim des SC Gresaubach eine Spendenübergabe des Gresaubacher Bürgerprojektes "Sammelsurium" an mehrere Vereine, darunter auch die Freiwillige Feuerwehr Gresaubach.
 
Die Interessengemeinschaft von Privatpersonen sammelt Altmetall sowie Kabelschrott um diese dann an einen zertifizierten Wertstoffhändler weiter zu geben.
Der Erlös des Weiterverkaufs soll grundsätzlich einem guten Zweck zugeführt werden und dieses Jahr wird das Geld an mehrere Vereine aus Gresaubach als Unterstützung für ihre Jugendarbeit gespendet.
 
2017 kam durch das Sammeln von insgesamt 20 Tonnen Schrott die stolze Summe von insgesamt 4050,00 € zusammen. Diese Summe konnte an neun Vereine verteilt werden, was pro Verein eine Summe von 450,00 € bedeutet.
 
Die Spende an die Freiwillige Feuerwehr Gresaubach wird der Jugendwehr zur Verfügung gestellt, die damit unter anderem eine im Jahr 2018 geplante Gemeinschaftsfahrt finanzieren kann.
 
Die Freiwillige Feuerwehr Gresaubach bedankt sich recht herzlich bei den „Sammlern“ und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg!
 
Auf dem Bild ganz links unser stellvertretender Löschbezirksführer Peter Walter, die Mannschaft von Raimund (3.v.r.) und die Vertreter der bedachten Vereine mit unserem Ortsvorsteher Fred (4.v.l.).
   
© Freiwillige Feuerwehr Lebach - Löschbezirk Gresaubach -