RizVN Login



Neuigkeiten

Weihnachtsbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr Gresaubach.

Bald ist es wieder soweit, die Weihnachtsbäume fliegen raus.
Wie auch in den letzten Jahren, macht es sich die Jugendfeuerwehr Gresaubach wieder zur Aufgabe, Sie bei der Entsorgung zu unterstützen.
Bei Interesse, legen Sie ihren Baum bitte am 12.01.2019 bis 09:00 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand.
Die Jugendfeuerwehr freut sich natürlich über jede kleine Spende.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute im neuen Jahr.
Ihre Jugendfeuerwehr Gresaubach
 

Spendenübergabe des Gresaubacher Bürgerprojektes "Sammelsurium" 2018

Wie schon im letzten Jahr erfolgte am Mittwoch den 28.11.2018 eine Spendenübergabe des Gresaubacher Bürgerprojektes "Sammelsurium"
an mehrere Vereine, darunter auch die Freiwillige Feuerwehr Gresaubach.

Die im März 2017 gegründete Interessengemeinschaft von Privatpersonen sammelt Altmetall sowie Kabelschrott, um diese dann an einen zertifizierten Wertstoffhändler weiter zu geben.
Der Erlös des Weiterverkaufs soll grundsätzlich einem guten Zweck zugeführt werden und auch in diesem Jahr wird das Geld wieder an mehrere Vereine aus Gresaubach
als Unterstützung für ihre Jugendarbeit gespendet.

2018 kam durch das Sammeln von 30 Tonnen Schrott die stolze Summe von insgesamt 6000,00 € zusammen!
Von dieser Summe wurde 4950€ an elf verschiedene Vereine verteilt, was pro Verein eine Summe von 450,00 € bedeutet.
Der restliche Betrag wurden an der Kirmes in Form von Freibier/Karussell-Freifahrt für alle Gresaubacher Bürger und ihren Gästen, am Martinsumzug dem Kulturverein als Zuschuss für die dort traditionell kostenlos verteilten Brezeln, und als Zuschuss für den Weihnachtsbaum in der Dorfmitte gespendet.

Die Spende an die Freiwillige Feuerwehr Gresaubach wird der Jugendwehr zur Verfügung gestellt und wurde von Raphael Herrmann (stellv. Jugendwart) entgegengenommen.

Alle Bürgerinnen und Bürger die das Projekt Sammelsurium unterstützen möchten, können sich Telefonisch melden bei:
Seppel Petry Tel.: 015232003193
Raimund Reichert Tel.: 015770684833
oder:
Reinhard Naudorf, Karlheinz Schneider, Reiner Backes, Werner Vogel, Gottfried Schwarz, Josef Jäckel und Günter Koch 
persönlich ansprechen.

Die Freiwillige Feuerwehr Gresaubach bedankt sich recht herzlich bei den „Sammlern“ und allen ihren Unterstützern und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg!

Weihnachtsbaum 2018

Gresaubach sagt Danke !

Weihnachtsbaum-Aktion 2018:
Rechtzeitig vor dem 1. Advent wurde auch in Gresaubach ein prächtiger Weihnachtsbaum aufgestellt.
Gestiftet von der Familie Biesel aus dem Sonnenweg wurde der Baum von Armin Ney fachgerecht gefällt und mit dem entsprechenden Fahrzeug auf den Dorfplatz gebracht.
Anschließend aufgestellt durch unsere Freiwillige Feuer Gresaubach , mit Unterstützung durch die Fa. Armo ( Hebebühnen, Lebach)
wurde der Baum dann mit einer Lichterkette versehen.
Finanziell gefördert durch das Bürgerprojekt "Sammelsurium" konnte somit auch in diesem Jahr die " Weihnachtsbaum- Aktion" - kostenneutral für die Stadt Lebach- durchgeführt werden.
An dieser Stelle, möchte ich mich bei allen Bürgerinnen und Bürgern bedanken, die auch 2018 diese tolle Aktion umgesetzt und gefördert haben.
Ich verbleibe- auch mit dem Wunsch- auf eine schöne und ruhige Adventszeit.

Ihr/Euer Ortsvorsteher
Fred Metschberger

Rückblick Jahreshauptübung Stadt Lebach

Am Samstag, den 03.11.2018 fand in Dörsdorf die diesjährige Jahreshauptübung der Feuerwehr Stadt Lebach statt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden folgende Kameraden aus Gresaubach befördert und geehrt:

zum Feuerwehrmann: Nicola Buchheit

zum Hauptfeuerwehrmann: Dominik Kühn, Benjamin Petry

zum Oberlöschmeister: Thomas Scherer

 

Durch den Landesfeuerwehrverband wurden geehrt:

für 40 Jahre Zugehörigkeit: Peter Buchheit

Bei den genannten Feuerwehrkameraden dürfen wir uns  recht herzlich für die geleistete Arbeit der letzten Jahre im aktiven Feuerwehrdienst bedanken. Getreu unserem Motto „Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr", freuen wir uns mit euch gemeinsam weiterhin in den nächsten Jahren in der Feuerwehr zu arbeiten.

Rückblick Jahreshauptübung 2018 mit DRK

Am Samstag, den 27.10.2018 fand im Bereich des Getränkemarktes Petry in der Römerstraße unsere diesjährige Jahresabschlussübung in Zusammenarbeit mit dem DRK Gresaubach statt.

Angenommen wurde ein Brand im Lagerbereich, welcher auf den Wohnbereich überzugreifen drohte.
In den komplett verrauchten Geschäftsräumen wurden noch mehrere Personen vermisst.

Der Angriffstrupp des zuerst eintreffenden LF10 begann umgehend unter Atemschutz mit der Suche der vermissten Personen und wurde später von einem zweiten Atemschutztrupp unterstützt.

Es wurden insgesamt 4 Personen (dargestellt von Kameraden der Jugendwehr) mit realistisch geschminkten Verletzungen gefunden und ins Freie gebracht.

Dort wurden sie an das DRK übergeben, welches in einem Zelt  die Versorgung und Betreuung aller Verletzten übernahm.

Die Gruppe des MTW-Z übernahm die Wasserversorgung zum LF und unterstützte anschließend mit der Vornahme eines Drucklüfters und weiteren Strahlrohren.

Beim anschließenden gemütlichen Zusammensein im Gerätehaus dankte Löschbezirksführer Kai Buchheit den Kameraden für die in diesem Jahr geleistete Arbeit.

Insbesondere den Kameraden der Alters- und Jugendwehr die bei allen Aktionen stets hilfreich den aktiven Kameraden zur Seite stehen.

Ein besonderer Dank geht an die Familie Petry für die zur Verfügung Stellung des Anwesens und natürlich dem DRK für die stets gute Zusammenarbeit.

Ortsvorsteher Fred Metschberger und Wehrführer Hans Kartes bedankten sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Gresaubach ebenfalls für die geleisteten Arbeiten im Rahmen der Brand- und Gefahrenabwehr.

Darüber hinaus bedankte sich Fred Metschberger auch für die zahlreichen „Einsätze“ für die Dorfgemeinschaft.

FFWF1

   
© Freiwillige Feuerwehr Lebach - Löschbezirk Gresaubach -