RizVN Login



Neuigkeiten

Katastrophenschutz Übung mit ABC Unfall Szenario in Saarlouis Lisdorf

GefahrgutGestern (24.08.17) fand in Saarlouis Lisdorf eine große Katastrophenschutzübung mit rund 120 Einsatzkräften von Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr mit 30 Fahrzeugen statt, an der auch die Feuerwehr Lebach mit mehreren Löschbezirken teilnahm.
Als Übungszenario wurde ein Verkehrsunfall mit zwei PKW, einem Heizöl-LKW und einem Gefahrguttransporter und vielen Verletzten angenommen.
Eine besondere Herausforderung neben dem Befreien der eingeklemmten Personen war die Dekontamination und anschließende Behandlung der zahlreichen Verletzten.

Ein ausführlicher Bericht der Saarbrücker Zeitung ist unter folgendem Link zu lesen:
https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarlouis/zur-uebung-rasen-autos-unter-einen-gefahrgut-transporter_aid-2538850

Der Saarländische Rundfunk war ebenfalls vor Ort und wird heute abend im Aktuellen Bericht darüber berichten.

UPDATE: Hier der Bericht des SR:
https://www.facebook.com/SRonline.de/videos/1780646025283218/

Tag der offenen Tür 2017

Vom 18. bis 20.8.2017 veranstaltet der Löschbezirk Gresaubach einen Tag der offenen Tür.

Starten werden die drei tollen Tage am Freitagabend mit einem 1€ Dämmerschoppen am Bierstand vor dem Gerätehaus.

Samstagnachmittag geht es dann mit spannenden Mannschaftsspielen rund um das Gerätehaus weiter. 
Mannschaften zu je 4 Personen können hier mit unserem Anmeldeformular von euch angemeldet werden.

Um keine Möglichkeit des „Übens“ zu bieten und die Sache spannend zu halten, wird es zu den einzelnen Spielen keine genaueren Informationen im Vorfeld geben.

Nur so viel: Es gibt 4-5 Stationen mit verschiedenen Geschicklichkeits-, Glücks- und Wissensspielen, die keine feuerwehrtechnische Kenntnisse oder Fertigkeiten voraussetzen und somit auch für nicht Feuerwehrangehörige ab 10 Jahre zu bewältigen sind und Feuerwehrangehörigen keinen unfairen Vorteil anderer Mannschaften gegenüber bietet.

Lasst euch einfach überraschen. :-)

Samstagabend gibt’s dann unsere „Blauhorn & Martinslicht“ Party im Gerätehaus.

Der Sonntagmorgen beginnt mit dem traditionellen Fassanstisch und anschließendem Frühschoppen bei musikalischer Begleitung durch die Saukrainer.

Zum Mittagessen ab 12:00Uhr gibt es dieses Jahr leckeren Grillschinken, Schwenker und Salat.
Die dafür notwendigen Essens Bons für das Mittagessen können hier reserviert werden.
Der Vorverkauf ist beendet!
Sie können noch telefonisch, unter 06887/9000723 bei Rolf Zang, nach eventuellen Restbeständen nachfragen.

Nach dem Mittagessen gibt es Kaffee und Kuchen.

Im Anschluss an das Mittagessen findet eine Schauübung unserer Jugendfeuerwehr statt, und über den gesamten restlichen Tag verteilt zeigen wir verschiedene Feuerwehrtechnische Vorführungen.

Als besonderen Service bieten wir dieses Jahr für alle PKW Besitzer an sich zu ihrem Fahrzeug passende Rettungskarte/Rettungsleitfaden ausdrucken zu lassen. Bitte bringen sie hierfür ihren Fahrzeugschein mit.

In der Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege Lebach und dem Kreisjugendamt Saarlouis, ist es uns gelungen ein umfangreiches Kinderprogramm für unsere kleinen Feuerwehrfans auf die Beine zu stellen. Neben einer Springburg, dem Kinderschminken und Ballonfiguren basteln, erwartet die Kleinen eine spannende Zaubershow mit Zauberkünstler Reksten bei der die Kinder aktiv mitzaubern dürfen.

Natürlich ist an allen Tagen für das leibliche Wohl bestens gesorgt!

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gresaubach freuen sich auf euren Besuch!

zkikli 

Sie haben sich getraut!

Am Samstag dem 19.09.2015 fand die kirchliche Trauung unseres Feuerwehrkameraden Thomas Jäckel und seiner Frau Svenja statt.

Lieber Thomas, liebe Svenja!

Für eure gemeinsame Zukunft und euer gemeinsames Leben wünschen euch die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gresaubach alles Liebe, viel Sonnenschein und wunderschöne Stunden, die euer Leben einzigartig machen.

Ganztagesübung 2015

Am Samstag, den 12.09.2015 fand unsere Ganztagesübung auf dem Truppenübungsgelände der Bundeswehr auf Höchsten statt. Die diesjährigen Themenschwerpunkte beliefen sich auf die Bereiche Pumptechnik und -bedienung, ABC-Erstmaßnahmen sowie einfache technische Hilfeleistungen.

Bei der Pumpentechnik wurde unter anderem das Saugen aus offenem Gewässer mit der PFPN 10-1000 und dem Fahrzeug erläutert und geübt. Um bei Technikproblem gerüstet zu sein wurde allen Teilnehmern der Notbetrieb erklärt.

Da der LBZ Gresaubach seit Jahresanfang gemeinsam mit anderen Löschbezirken für die ABC-Erstmaßnahmen im Stadtgebiet zuständig ist übte man hier die Grundlagen wie z.B. den Aufbau eines Not-Dekon-Platzes sowie die Festlegung der Absperrgrenzen mit Ein- und Ausgang zum Gefahrenbereich. Anschließend wurde den Übungsteilnehmern die Funktion und Handhabung des Gasmessgerätes der Fa. Dräger erklärt.


Unter dem Begriff Technische Hilfeleistung verstehen viele Feuerwehrangehörige oft den Einsatz von hydraulischem Gerät oder Spezialgeräten.Dass dem vielmals nicht so ist wurde im 3. Teil der Ganztagesübung schnell aufgezeigt. Auch mit Wagenhebern, Brecheisen, Greifzug, Steckleiter,Feuerwehrleinen und Rüstholz lässt sich einiges leicht bewältigen und wird von fast jedem Feuerwehrfahrzeug mitgeführt.

Gegen Ende des Tages konnten alle Teilnehmer das Gelernte in einer Abschlussübung in die Tat umsetzen.

Nach getaner Arbeit gab es selbstverständlich noch eine Grillverpflegung am Feuerwehrgerätehaus mit gemütlichem Beisammensein.

 

 

Besuch bei der Feuerwehr

Im Rahmen der Erlebniswanderwoche der Pfarreiengemeinschaft konnten wir am Mittwoch, den 26.08.2015 einige Kinder in unserem Feuerwehrgerätehaus begrüßen um ihren Wissensdurst mit Erfahrung löschen zu können.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es auch gleich los mit dem Erklären der beiden Fahrzeuge mit ihren vielen Gerätschaften.Den Gästen wurde gezeigt welche Geräte die Feuerwehr besitzt, um den Menschen in Not helfen zu können. Natürlich musste hier einiges praktisch ausprobiert werden: wie schwer ist ein Atemschutzgerät, wie fühlt sich ein Strahlrohr an, wie funktioniert ein Funkgerät, und vieles mehr. Mit großem Spaß durfte das Löschen mit dem Strahlrohr auf eine Wasserwand, das Erzeugen eines Schaumteppichs oder das Tragen der Einsatzbekleidung von allen Kindern mal ausprobiert werden. Alle warteten natürlich darauf, dass sie in ein großes rotes Feuerwehrauto steigen durften.

Während dem Warten auf das Essen hatten die Kinder viel Spass mit einigen Spielen wie etwa dem Angeln, Tischtennisbälle durch einen C-Schlauch zu transportieren oder dem Löschen mit einer Kübelspritze.

Der Abschied dauerte etwas länger, denn eigentlich wollten alle noch bleiben. Aber nach einem letzten Blick auf die Fahrzeuge und die Feuerwehrmänner ging es doch zurück nach Hause.

Für die Kinder und unsere Feurewehrleute war es ein richtig schöner Nachmittag, der allen viel Freude bereitete. Wir würden uns freuen diese Aktion auch im kommenden Jahr fortzuführen - und wir sind uns sicher: die Kinder freuen sich auch darauf.

Um zur Bildergalerie zu gelangen, bitte hier klicken.

   
© Freiwillige Feuerwehr Lebach - Löschbezirk Gresaubach -